Kickboxen

Kickboxen (auch Kickboxing) ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten (Karate oder Taekwondo) mit konventionellem Boxen verbunden wird. Ellbogen- und Kniestöße sind in einigen Staaten (zum Beispiel USA, Australien) verboten. In den einzelnen Schulen und Sportverbänden ist unterschiedlich geregelt, ob der Gegner gehalten werden darf oder welche Trefferflächen beim Gegenüber erlaubt sind. Das Halten des Gegners, sowie das zu Fall bringen und in „den Clinch“ gehen bezieht sich wieder auf das Muay Thai(Thaiboxen). Tiefschläge sind immer tabu, jedoch sind in manchen Verbänden Tritte auf die Oberschenkel (Lowkicks) erlaubt. Verbandsabhängig unterschiedlich geregelt ist auch die Verwendung von Handdrehschlägen und Fußfegern (Techniken, mit denen der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht wird). Allen Verbänden gemeinsam ist das Verbot des Schlagens auf den Rücken und auf Gegner, die am Boden liegen, sowie das Werfen des Konkurrenten.

Move and Box®

Move and Box® ist ein neues, trendiges Group Fitness Workout, das Elemente aus dem klassischen Boxen mit der Zielsetzung und den Inhalten aus dem Group-Fitness-Bereich kombiniert.

Das Training spricht den ganzen Körper an – Explosivität, Schnelligkeit, Ausdauer, Reaktion und Koordination werden geschult. Außerdem können Aggressionen abgebaut werden.

Move and Box® ist eine neu strukturierte Variation eines Boxworkouts ohne Körperkontakt – Spaß für Kopf und Körper! Das Selbstwert- und das Körpergefühl werden gesteigert, Herz und Kreislauf optimal trainiert.

Geeignet ist Move and Box® für jedes Alter.
Trainingszeit jeweils Montag von 18:00 – 19:00 Uhr.

 

 Crossboxing

unnamed

Beim Crossboxing handelt es sich um ein Box-Workout für jedes Alter! Die Bewegung ist der Hauptbestandteil und verbessert gleichermaßen Muskelaufbau, Koordination und Ausdauer !

Im Technikteil werden Elemente aus dem klassischen Boxen erlernt, die dann am Sandsack freudig zum Einsatz kommen.

Das Tempo, sowie die Schlaghärte kann von jedem frei nach seinem Stand ausgeführt werden, da die Intervalle nach Zeit und nicht nach Taktung angelegt werden!


Kursgebühren für 10er Karte
78 € für Nichtmitglieder, 64 € für SG-Mitglieder
Anmeldung und nähere Infos bei Jochen Paulfranz (0173/6380570)